Skip to content
Sous Vide Garer Titel

Sous Vide Garer

Stell dir vor:
Du möchtest die perfekte Dinner Party organisieren und du möchtest alle mit einem Gericht verzaubern. Aber an schwierige, leckere Rezepte traust du dich nicht heran. Dann gibt es jetzt gute Neuigkeiten, wir haben nämlich den perfekten Helfer zum Kochen gefunden und möchten es dir auf der folgenden Seite vorstellen. Viel Spaß bei unserer „Sous Vide Garer“ Vorstellungsrunde und natürlich beim anschließenden Dinieren.

Sous vide check

Was du benötigst

Hier findest du Alles was du brauchst,
um in wenigen Minuten in das
Sous Vide Garen einzusteigen!

Sous Vide FAQ

Du möchtest unbedingt deine Freunde und Familie mit deinen Kochkünsten überzeugen?
Lies dir unbedingt unseren FAQ durch!

Worauf muss geachtet werden?

Sous Vide Garen

Abendessen dank Sous Vide

Sous Vide zu garen, hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung zugenommen und ist mittlerweile auch von den Spitzenküchen der Welt, in die Privatküchen gezogen.
Es hat durchaus seinen Reiz, ein Gericht schonend und vor allem geschmacklich so schonend zuzubereiten.
Dennoch gibt es beim Sous Vide Garen ein paar Dinge, die eingeplant werden sollten.

Da die Zutaten bei einer niedrigen Temperatur zubereitet werden, kann es je nach Größe des Garguts einige Stunden dauern, bis die Zubereitung abgeschlossen ist. Das gleichzeitige zubereiten von mehreren Speisen in einem Gerät ist nicht zu empfehlen.
Die unterschiedlichen Einstellungen von Temperatur und Garzeit, lassen sich so nicht realisieren. Planen Sie also die Zubereitung am besten ein wenig im Voraus.
Für ein spontanes schnelles Menü ist das Vakuum- oder Sous Vide Garen ungeeignet.

Wenn sie sich über Sous-Vide informieren, werden Sie zwangsläufig auf die Aussage stoßen, dass Keime durch die niedrige Temperatur nicht abgetötet werden. Je höher die Temperatur, desto mehr Keime werden abgetötet. Doch auch wenn Sie Eier mit flüssigem Eigelb oder ein Steak Medium essen, können sich darin noch Keime befinden.
Achten Sie beim Kauf der Zutaten auf eine gute Qualität, sollte dies kein Problem darstellen.

Nachhaltigkeit ist ebenfalls ein großes Thema in den letzten Jahren geworden. Um das Gargut schonend zuzubereiten, wird es in Plastiktüten eingeschweißt und in das Wasserbad gelegt. 
Diese Plastikfolien sind nach dem aufschneiden nicht mehr zu gebrauchen.
Mittlerweile gibt es allerdings wiederverwertbare Plastiktüten mit einer kleinen Handpumpe. Diese können nach dem Garen geöffnet, gereinigt und wiederverwendet werden.

Sous Vide zu garen ist eine schöne Möglichkeit, bewusster und vor allem auch Geschmacksintensiver zu essen. Dennoch bringt es einige Ansprüche mit sich, deren man sich bewusst sein muss.
Aber die Belohnung eines wirklich guten Essens, macht diese Anstrengungen wieder gut.
Bei unseren Recherchen haben wir viele Nachforschungen darüber betrieben, welches Gerät sich am besten zum Sous Vide garen eignet.
Dabei sind wir auf einen Sous Vide Stick gestoßen, der Ihre Kochkünste jenseits der 5 Sterne ankommen lässt.

 

K

Klarstein Quickstick – Sous Vide Garer

  • Gewicht: 1,7 kg
  • Temperaturbereich: 50-95°C / +-0,5°C Schritte
  • Kann bis zu 20 Liter erwärmen 
  • Bedienung über intuitiven LCD Display, 3D Wasserzirkulation
    präzise Garergebnisse dank 2 Temperatursensoren

Der Quick Stick von Klarstein, überzeugt durch seine einfache, intuitive Bedienung und der gewohnten Qualität des deutschen Herstellers.

Ausgestattet mit einer 3D Umwälzpumpe und 2 Temperatursensoren, schafft er es in kürzester Zeit bis zu 20 Liter Wasser, auf die ausgewählte Temperatur zu erhitzen und präzise zu halten.
Damit bleibt das Gargut über die gesamte Garzeit bei der konstant richtigen Temperatur.

So lässt sich eine gleichmäßige und schonende Zubereitung realisieren.

Das Herzstück des Sous Vide Garers ist der Edelstahlschaft, in dem der Heizdraht und die Umwälzpumpe untergebracht ist.
Die Materialauswahl macht ihn zum einen langlebig, sorgt aber zusätzlich noch einmal für eine optimale Temperaturverteilung.

Der Sous Vide Stick wird in das Gargefäß gestellt, Temperatur und Garzeit wird eingestellt und los gehts!

So einfach kann Sous Vide sein!

Klarstein Quick Stick

Sous Vide Garer Produktbeschreibung

Wie geht es und was braucht man?

Kochen wir unser Essen in einem normalen Kochtopf, werden viele der Aromen, Vitamine und Nährstoffe abgegeben und verflüchtigen sich durch den entstehenden Wasserdampf.
Durch das einschweißen des Garguts, können sie nicht entweichen und verbleiben in den Zutaten. Auch das enthaltene Wasser in Fisch, Fleisch und Gemüse bleibt zwangsläufig in den zubereiteten Speisen.

Gewürze die zusammen mit dem Gargut eingeschweist worden sind, können viel besser in die Zutaten einziehen. Eine Geschmacksbeeinflussung, durch leckere Gewürze und Kräuter, sind dabei viel intensiver als bei anderen Garprozessesen.

Der klare Vorteil gegenüber dem „normalen“ Kochen: Ein gesundes, leckeres Essen, voller Geschmack und Aromen.

Durch die schonende Garmethode, ist es damit auch für die Zubereitung von sensiblen Speisen, wie zum Beispiel Babynahrung, sehr gut geeignet.

Auch der Zeitfaktor spielt dabei eine wesentliche Rolle. Während die Zutaten im Wasserbad garen, können nebenbei andere Dinge für das Essen vorbereitet werden, ohne dass ihnen die Angst vor verbranntem oder verkochtem Essen im Nacken sitzt. Andere Gerichte lassen sich auch, völlig stressfrei, über Nacht zubereiten.

Das ist der wahre Luxus am Sous Vide Garen den man schon bald nach dem ersten probieren, nicht mehr missen möchte.

Die Sous Vide Basis Ausstattung

Der Sous Vide Garer

Sous Vide Garer BeckengerätDas Sous-Vide Gerät an sich, gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen. Das Beckengerät ist, wie der Name schon sagt, bereits mit einem Gargefäß ausgestattet. In dieses Becken wird nur noch Wasser eingelassen und die gewünschte Gartemperatur eingegeben. Um einen Wärmeverlust zu vermeiden wird das Beckengerät noch mit einem Deckel verschlossen.

Die Unterschiede zwischen den Beckengeräten liegen im Fassungsvermögen, der Ausstattung mit einer Umwälzpumpe, sowie dem mitgelieferten Zubehör.

Das Fassungsvermögen eines Sous-Vide Garers entscheidet darüber wie viel Fleisch, Fisch oder Gemüse gegart werden kann. Bei einem Beckengerät beschränkt sich das Fassungsvermögen auf bis zu 10 Litern bei Geräten für den Privatgebrauch und bis zu 14 Litern bei den Profigeräten.

Daraus ergeben sich ca. 5 Steaks bei den „normalen“ Geräten und ca. 8 Steaks bei den Profigeräten. Diese Angabe ist nur ein ungefährer Richtwert und kann sich durch viele verschiedene Faktoren verändern.

In einigen Geräten ist eine Umwälzpumpe integriert um das Wasser ständig in Bewegung zu halten. Dies hat den Vorteil, dass sich keine Wärmenester bilden, kleine Bereiche im Becken in denen die Temperatur höher, bzw. niedriger ist als im Rest des Beckens. Dadurch wird das Gargut gleichmäßig erhitzt.

Zum optionalen Zubehör gehört zum Beispiel ein sogenanntes Rack, in den die Beutel mit dem Gargut geklemmt werden, um sie dauerhaft unter Wasser zu halten.

Die zweite Ausführung der Sous Vide Geräte, ist der sogenannte Sous-Vide Stick, so wie das Gerät von Klarstein. Dieses Gerät wird in einen Topf gehangen und erwärmt und hält die eingestellte Temperatur des Wassers im Topf. Mit der eingebauten Umwälzpumpe wird das Wasser durchgängig vermischt und so auf eine gleichmäßige Temperatur gebracht.

Der Vorteil des Sous-Vide Sticks ist seine kompakte Bauweise. Er lässt sich schnell verstauen und kann eine größere Menge Wasser beheizen als die Beckengeräte.

Das Vakuumiergerät

Vakuumiergerät BeutelEin Vakuumierer ist ein wichtiger Bestandteil in der Sous-Vide Küche. Mit diesem Gerät werden den Zutaten die sie im Sous-Vide Garer zubereiten wollen, die Luft entzogen und in Folie verschweißt.

Soll ein Rezept zusätzlich mariniert werden, dann schütten Sie die Marinade in einen Beutel, legen Sie die Zutaten hinein, und vakuumieren Sie den Beutel, fertig! Das Vakuum im Beutel sorgt dafür, dass die Marinade gut einziehen kann, da das Fleisch von der Marinade komplett umgeben ist.

Ihre Lebensmittel können sie entweder in den zu erhaltenden Plastikbeuteln oder in spezieller Folie einschweißen. Das einschweißen in die Tüten ist komfortabel und schnell, da sie ihre Lebensmittel nur in die Tüte hineinlegen, sie in das Gerät spannen und dieses die Luft absaugt und danach sofort verschweißt.

Wiederverwendbare Vakuumbeutel

Wiederverwendbare Vakuumbeutel

Die Folie ist, was den Verbrauch angeht, ein wenig vorteilhafter. Sie können die Folie so zuschneiden wie sie es für die Zutaten brauchen, die sie einschweißen möchten. Achten Sie lediglich  auf die Abmessungen Ihres Gerätes, damit Sie die Folie nicht zu groß zuschneiden. Allerdings muss bei der Folie nicht nur eine Seite sondern alle vier verschlossen werden.

Tipp: Schneiden sie die Folie passend aus und verschweißen Sie drei Seiten. Legen sie dann erst ihre Zutaten hinein und vakuumieren und verschließen Sie die Öffnung.

Möchte man lieber eine Nachhaltige Verwendung der Beutel zurückgreifen, gibt es verschließbare Beutel mit einer Handpumpe.
Hier wird die Luft mit einer kleinen Pumpe entzogen und so vakuumiert. 

Optionales Zubehör

Isolationskugeln

Isolationskugeln Sous VideWer in einem offenen Gefäß gart, zum Beispiel mit einem Sous-Vide Stick in einem Kochtopf, für den sind Isolationskugeln sinnvoll. Diese mit Luft gefüllten Plastikkugeln schwimmen auf der Wasseroberfläche und wirken damit wie ein Deckel.

Der Einsatz dieser Kugeln hat zwei große Vorteile.

  1. Die Wassertemperatur lässt sich besser kontrollieren, da die Wärme nicht durch das offene Gargefäß entweichen kann. Der „schwimmende Deckel“ hält die Wärme im Wasser.
  2. Der Wasserverlust wird vermindert. Betreibt man das Gerät offen, wird über die Garzeit das Wasser langsam verdunsten. Durch Isolationskugeln wird die Verdunstung um bis zu 90% vermindert. Damit spart man sich die regelmäßige Kontrolle nach dem Wasserstand und das nachfüllen mit Wasser.

Beide Punkte sparen Energie aber auch Zeit, vor allem wenn über mehrere Stunden gegart wird.

Rack

Sous Vide RackFür viele Beckengeräte gibt es sogenannte Racks.

Das sind Metallgestelle in denen die vakuumierten Päckchen mit dem Gargut geklemmt werden. Eingeklemmt in das Rack, ist das Gargut zu jedem Zeitpunkt mit Wasser umgeben und schwimmt nicht auf der Oberfläche, was eine längere Garzeit und vor allem ein unregelmäßiges Garergebnis nach sich ziehen würde.

Wer kein Rack nutzen möchte oder kein passendes findet, kann auf Beutelgewichte zurückgreifen.

Diese kleinen Gewichte werden mit einer Klammer an die Vakuumbeutel geklemmt und ziehen damit den Beutel unter Wasser.
Auch damit sind gute Ergebnisse zu erreichen.

Fallbeispiel

Voller Elan reißt Andrea an dem braunen Paketband. Die beiden Laschen des Pakets springen ihr entgegen und sie greift beherzt in den mit Polsterchips gefüllten Karton. Sie ertastet blind das schon sehnlichst erwartete Päckchen.

Vor zwei Wochen hatte sie das erste Mal von Sous Vide gehört.
Wie schmeckt es wohl? Ist es wirklich so Geschmacksintensiv wie man es liest? Kocht man wirklich stressfreier?

Jetzt würde sie endlich die Antwort auf diese Fragen bekommen.
Mit Ihrem neuen Sous Vide Stick taucht sie in die Welt des Vakuumgarens hinein.

Ein bisschen etwas anspruchsvolleres sollte es schon sein. Deswegen entschließt sie sich als erstes für ein Schweinefilet.
Dafür nimmt sie 450g Schweinefilet, schneidet es in 3-4 cm starke Medaillons und schweißt es mit Öl, Salz und Pfeffer in einem Vakuumbeutel ein.
An Ihrem Sous Vide Garer stellt sie am LED Display 67°C ein und lässt das Wasser auf Temperatur bringen.

Nachdem sich das Wasser auf die gewünschte Temperatur aufgewärmt hat, gibt sie die eingeschweißten Medaillons langsam in das Wasserbad und steht den Timer am Gerät auf 60 Minuten.

Während sie wartet, bereitet sie ein Risotto für die Beilage vor und schneidet ein leckeres Ofengemüse zurecht.

Nach einer Stunde meldet sich der Sous Vide Garer – Das Fleisch ist fertig gegart.
Sie schneidet den Vakuumbeutel auf und legt die Filetstücke auf ein Schneidebrett. Mit einem Küchentuch tupft sie es vorsichtig ab und salzt und pfeffert es noch einmal.

In dem Moment fällt die Tür ins Schloss. Ihr Mann schaut ihr neugierig über die Schulter während sie in der Pfanne etwas Öl stark erhitzt. Vorsichtig legt sie die Filetstücke in die Pfanne, begleitet mit dem „Plopp“ einer Weinflasche die ihr Mann soeben geöffnet hat.

Nach einem kurzen Bad in dem heißen Öl, sind die Filetstücke auch schon auf dem Teller und werden mit dem Risotto und dem Ofengemüse serviert.

Beide sind sich nach dem Essen einig, dass unbedingt ihre Freunde Kerstin und Sven davon kosten müssen. Nachdem sie beim restlichen Schluck des Weins darüber sinnieren, was man noch alles im Sous Vide Garer zubereiten könnten, wird auch schon die Nachricht an Kerstin geschrieben.

Wenig später steht der Termin bereits auf dem Kalender – Sous Vide mit Freunden!

Sous Vide Taschenbuch
BUCHTIPP:

Das Rezept aus unserem Fallbeispiel, so wie viele weitere und Tipps zum Thema Sous Vide, findet man in unserem Begleitbuch zu dieser Seite.

Sous Vide für Anfänger – Kochen wie ein Profi

Sous Vide FAQ

Das kommt ganz auf das Modell, das Gargefäß und das Gargut an. Am besten man probiert vorher einmal aus, wieviel man gleichzeitig garen kann.

Sowohl die Sous Vide Sticks als auch die Beckengeräte sind innerhalb von max. 5 Minuten einsatzbereit. Becken oder Gargefäß mit Wasser füllen, Stick einsetzen und Wassertemperatur und Garzeit eingeben – fertig.

Die Folien bestehen aus mehreren Schichten von Polyamiden (PA) und Polyethylen (PE). Die Kombination der beiden Kunststoffe, verhindert ein austreten der Weichmacher, die sonst in die Lebensmittel einziehen könnten. Das aufschneiden der Folie, nach dem kochen, verhindert ein erneutes nutzen und trägt somit ebenfalls zur hygienischen und gesunden Zubereitung der Speisen bei.

Ein Sous Vide Garer, in Form eines Sous Vide Sticks oder eines Beckengerätes. Verwenden Sie einen Sous Vide Stick, dann benötigen Sie noch ein Gargefäß, wie Zum Beispiel einen hohen Kochtopf. Als letztes benötigen Sie noch Vakuumbeutel oder Folien um das Gargut einzuschweißen.

Spontanes und schnelles garen ist mit einem Sous Vide Gerät nicht möglich.
Für ein Sous Vide gegartes Gericht sollte man ein wenig Zeit einrechnen. Orientieren kann man sich Zum Beispiel an Garzeitentabellen, um ein Gericht zeitlich besser einplanen zu können.

K

Klarstein Quickstick – Sous Vide Garer

  • Gewicht: 1,7 kg
  • Temperaturbereich: 50-95°C / +-0,5°C Schritte
  • Kann bis zu 20 Liter erwärmen 
  • Bedienung über intuitiven LCD Display, 3D Wasserzirkulation
    präzise Garergebnisse dank 2 Temperatursensoren